Drucken

Katastrophenübung

Am Samstag 17.09.2011 fand in Mittersill eine Katastrophenübung des Bezirkes Pinzgau - Kat. Zug 2 - statt. Es wurden 3 Einsatzszenarien durchgespielt und für den Ernstfall geprobt.

 

Hier die genauen Daten der Kat. Übung!

 

Ü B U N G S B E R I C H T
Ereignis: Übung Kat-Zug 2 – Pinzgau  in  Mittersill
Datum: 17.09.2010
13:00  Eintreffen der Kräfte beim Bereitstellungsraum am Badesee in Uttendorf
13:01  Antreten, Evidenz-Kontrolle  und Vorinformation
13:08  Kat.-Zug 2 rückt vom Bereitstellungsraum Badesee Uttendorf nach
Mittersill aus
13:16  Kat.-Zug 2 beim Feuerwehrhaus Mittersill angekommen – Antreten
13:26  1. Einsatzbefehl: Brand einer Lagerhalle des Gemeindebauhofes im
Gewerbegebiet von Mittersill
13:29  KDO Mittersill, Tank 4 Zell am See, MTF Maishofen, KLF Piesendorf,
KLF Kaprun ausgerückt
13:31 Lotsenfahrzeug fährt zum Einsatzort voraus; KLF Piesendorf errichtet
Wasserversorgung, KLF Kaprun unterstützt
13:33 Antreten restlicher Kat.-Zug
13:34  2. Einsatzbefehl: Technischer Einsatz auf der Felbertauernstraße – PKW
ca. 60m über die Böschung gestürzt, keine Verletzten
13:35  Lotsenfahrzeug Mittersill, SRF Zell, LF Bruck, Tank Mittersill ausgerückt
13:40 BRANDEINSATZ: Atemschutz im Innenbereich notwendig, starke
Rauchentwicklung durch den Brand
13:48 BRANDEINSATZ: ME/EL, Wärmebildkamera wird vor Ort benötigt –
ist bei KDO Mittersill vor Ort verfügbar
13:52 BRANDEINSATZ: Tank 4 Zell am See tritt Rückzug an - 2 -
13:59 BRANDEINSATZ: Befehl von Tank Kaprun – ATS-Trupp soll Rückzug
antreten
14:00 BRANDEINSATZ: ME/EL – Brand aus und Wasser halt
14:02 BRANDEINSATZ: Lagebericht EL – Brand in der Lagerhalle im
Grünschnittcontainer, keine verletzten Personen oder Tiere, Kräfte
beginnen mit den Aufräumarbeiten
14:10 TECHN. EINSATZ: Lagebericht EL – Verkehrsunfall auf der
Felbertauernstraße Höhe Lawinengalerie, 1 Fahrzeug abgestürzt,
Brandschutz wurde von TLF Mittersill aufgebaut. Weitere Angaben
erfolgen nach Beendigung der Bergungsmaßnahmen
14:36 TECHN. EINSATZ: ME/EL – Einsatz beendet, Kräfte rücken von der
Einsatzstelle ab
14:51 Antreten restlicher Kat.-Zug
14:53 3. Einsatzbefehl: Schwerer Verkehrsunfall auf der Felbertauernstraße Höhe
Parkplatz Scheelit-Bergwerk
RLF Bramberg, VF Neukirchen, MTF Niedernsill, MTF Stuhlfelden, VRF
Uttendorf und KDO Mittersill ausgerückt
14:54 SVU: ME/EL – Einsatzbefehl für FF Bramberg und Niedernsill,
Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen – arbeiten mit Bergeschere
Einsatzbefehl für MTF Stuhlfelden, Verkehrsabsicherung unter Mithilfe von
MTF Niedernsill
14:56 SVU: Einsatzbefehl für Pumpe Neukirchen – Saugstelle und
Zubringerleitung für RLF Bramberg errichten, es handelt sich um einen
größeren Fahrzeugbrand, der vom RLF Bramberg alleine nicht abgewickelt
werden kann, deshalb Unterstützung von RLF Bramberg
15:08 TECHN. EINSATZ: Kräfte im Bereitstellungsraum Feuerwehrhaus
eingerückt
15:24 SVU: Einsatz beendet, Personen gerettet, Fahrzeuge werden von einer
Abschleppfirma abgeholt, verletzte Personen wurden vom Roten Kreuz
versorgt.
15:30 Kräfte rücken in Kürze wieder im Bereitstellungsraum ein.
Anschließend Übungsbesprechung im Bereitstellungsraum beim
Feuerwehrhaus im Mittersill - 3 -
Übungsleiter:   Kdt. Kat-Zug 2 – BR Fritzenwanger Franz
BR Eder Franz
Kdo-Pzg / Übungsprotokoll:    OVI  Anton Mayr, OFM Michael Schwaiger,
FM Sebastian Messner
Eingesetzte Kräfte:
FEUERWEHR gesamt 13 Feuerwehren  89 Mann 19 Fahrzeuge
Feuerwehr Mittersill     25 Mann 6 Fahrzeuge
Feuerwehr Zell am See      6 Mann 2 Fahrzeuge
Feuerwehr Maishofen      6 Mann 1 Fahrzeug
Feuerwehr Bramberg      5 Mann 1 Fahrzeug
Feuerwehr Hollersbach      4 Mann
Feuerwehr Bruck / Glstr.      8 Mann 1 Fahrzeug
Feuerwehr Piesendorf      9 Mann 1 Fahrzeug
Feuerwehr Kaprun       9 Mann 1 Fahrzeug
Feuerwehr Neukirchen      3 Mann 1 Fahrzeug
Feuerwehr Uttendorf      2 Mann 1 Fahrzeug
Feuerwehr Niedernsill      3 Mann 1 Fahrzeug
Feuerwehr Stuhlfelden      3 Mann 1 Fahrzeug
Feuerwehr Saalfelden      3 Mann 1 Fahrzeug
BFK – OBR Vorreiter Georg     1 Mann 1 Fahrzeug
AFK 3 - BR Fritzenwanger Franz     1 Mann
AFK 2 – BR Eder Franz      1 Mann
POLIZEI         1 Mann 1 Fahrzeug
Einsatzkräfte gesamt:      90 Mann 20 Fahrzeug
Ü B U N G S B E R I C H T
Ereignis: Übung Kat-Zug 2 – Pinzgau  in  Mittersill
Datum: 17.09.2010
13:00  Eintreffen der Kräfte beim Bereitstellungsraum am Badesee in Uttendorf
13:01  Antreten, Evidenz-Kontrolle  und Vorinformation
13:08  Kat.-Zug 2 rückt vom Bereitstellungsraum Badesee Uttendorf nach
Mittersill aus
13:16  Kat.-Zug 2 beim Feuerwehrhaus Mittersill angekommen – Antreten
13:26  1. Einsatzbefehl: Brand einer Lagerhalle des Gemeindebauhofes im
Gewerbegebiet von Mittersill
13:29  KDO Mittersill, Tank 4 Zell am See, MTF Maishofen, KLF Piesendorf,
KLF Kaprun ausgerückt
13:31 Lotsenfahrzeug fährt zum Einsatzort voraus; KLF Piesendorf errichtet
Wasserversorgung, KLF Kaprun unterstützt
13:33 Antreten restlicher Kat.-Zug
13:34  2. Einsatzbefehl: Technischer Einsatz auf der Felbertauernstraße – PKW
ca. 60m über die Böschung gestürzt, keine Verletzten
13:35  Lotsenfahrzeug Mittersill, SRF Zell, LF Bruck, Tank Mittersill ausgerückt
13:40 BRANDEINSATZ: Atemschutz im Innenbereich notwendig, starke
Rauchentwicklung durch den Brand
13:48 BRANDEINSATZ: ME/EL, Wärmebildkamera wird vor Ort benötigt –
ist bei KDO Mittersill vor Ort verfügbar
13:52 BRANDEINSATZ: Tank 4 Zell am See tritt Rückzug an
13:59 BRANDEINSATZ: Befehl von Tank Kaprun – ATS-Trupp soll Rückzug
antreten
14:00 BRANDEINSATZ: ME/EL – Brand aus und Wasser halt
14:02 BRANDEINSATZ: Lagebericht EL – Brand in der Lagerhalle im
Grünschnittcontainer, keine verletzten Personen oder Tiere, Kräfte
beginnen mit den Aufräumarbeiten
14:10 TECHN. EINSATZ: Lagebericht EL – Verkehrsunfall auf der
Felbertauernstraße Höhe Lawinengalerie, 1 Fahrzeug abgestürzt,
Brandschutz wurde von TLF Mittersill aufgebaut. Weitere Angaben
erfolgen nach Beendigung der Bergungsmaßnahmen
14:36 TECHN. EINSATZ: ME/EL – Einsatz beendet, Kräfte rücken von der
Einsatzstelle ab
14:51 Antreten restlicher Kat.-Zug
14:53 3. Einsatzbefehl: Schwerer Verkehrsunfall auf der Felbertauernstraße Höhe
Parkplatz Scheelit-Bergwerk
RLF Bramberg, VF Neukirchen, MTF Niedernsill, MTF Stuhlfelden, VRF
Uttendorf und KDO Mittersill ausgerückt
14:54 SVU: ME/EL – Einsatzbefehl für FF Bramberg und Niedernsill,
Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen – arbeiten mit Bergeschere
Einsatzbefehl für MTF Stuhlfelden, Verkehrsabsicherung unter Mithilfe von
MTF Niedernsill
14:56 SVU: Einsatzbefehl für Pumpe Neukirchen – Saugstelle und
Zubringerleitung für RLF Bramberg errichten, es handelt sich um einen
größeren Fahrzeugbrand, der vom RLF Bramberg alleine nicht abgewickelt
werden kann, deshalb Unterstützung von RLF Bramberg
15:08 TECHN. EINSATZ: Kräfte im Bereitstellungsraum Feuerwehrhaus
eingerückt
15:24 SVU: Einsatz beendet, Personen gerettet, Fahrzeuge werden von einer
Abschleppfirma abgeholt, verletzte Personen wurden vom Roten Kreuz
versorgt.
15:30 Kräfte rücken in Kürze wieder im Bereitstellungsraum ein.
Anschließend Übungsbesprechung im Bereitstellungsraum beim
Feuerwehrhaus im Mittersill
Übungsleiter:   Kdt. Kat-Zug 2 – BR Fritzenwanger Franz
BR Eder Franz
Kdo-Pzg / Übungsprotokoll:    OVI  Anton Mayr, OFM Michael Schwaiger,
FM Sebastian Messner
Eingesetzte Kräfte:
FEUERWEHR gesamt 13 Feuerwehren  89 Mann 19 Fahrzeuge
Feuerwehr Mittersill     25 Mann 6 Fahrzeuge
Feuerwehr Zell am See      6 Mann 2 Fahrzeuge
Feuerwehr Maishofen      6 Mann 1 Fahrzeug
Feuerwehr Bramberg      5 Mann 1 Fahrzeug
Feuerwehr Hollersbach      4 Mann
Feuerwehr Bruck / Glstr.      8 Mann 1 Fahrzeug
Feuerwehr Piesendorf      9 Mann 1 Fahrzeug
Feuerwehr Kaprun       9 Mann 1 Fahrzeug
Feuerwehr Neukirchen      3 Mann 1 Fahrzeug
Feuerwehr Uttendorf      2 Mann 1 Fahrzeug
Feuerwehr Niedernsill      3 Mann 1 Fahrzeug
Feuerwehr Stuhlfelden      3 Mann 1 Fahrzeug
Feuerwehr Saalfelden      3 Mann 1 Fahrzeug
BFK – OBR Vorreiter Georg     1 Mann 1 Fahrzeug
AFK 3 - BR Fritzenwanger Franz     1 Mann
AFK 2 – BR Eder Franz      1 Mann
POLIZEI         1 Mann 1 Fahrzeug
Einsatzkräfte gesamt:      90 Mann 20 Fahrzeug

 

Drucken

Übung Stuhlfelden

showthumb-2Am 03.10.2009 fand in Stuhlfelden eine gemeinsame Übung mit den Feuerwehren Uttendorf, Stuhlfelden und Mittersill statt.

Übungsannahme war ein Brand des Unterbichlbauern, gleichzeitig passierte im Gebiet des Oberbichlbauern ein Fahrzeugabsturz. Aufgabe der Mittersiller Feuerwehr war es mit dem Versorgungsfahrzeug die Zubringerleitung zu legen und eine Relaispumpe zu stellen. Das Tanklöschfahrzeug 4000 übernahm den Löschangriff direkt auf das Gebäude. Bei dem Absturz des PKW war das Vorausfahrzeug im Einsatz. Aufgabe war es die Feuerwehr Uttendorf bei den Bergungsarbeiten zu unterstützen.

 

 




Drucken

Kat. Übung Gerlos


Am ersten Samstag im Oktober fand in Gerlos (Tirol) eine groß angelegte Katastophenübung statt. Mit dabei war auch die Mittersiller Feuerwehr im Zuge der Alarmierung des Katastrophenzuges Oberpinzgau.


Ein umfassender Bericht über die Übung wird im Laufe des Wochenendes online gestellt, da die Übung derzeit noch andauert. Schon jetzt finden Sie hier einen Fotobericht zum Einsatz der Pinzgauer Kräfte.

 


Drucken

Großübung

 

Am letzten Samstag im September veranstaltete die Mittersiller Feuerwehr eine Großübung. Grundannahme dieser Übung war ein Hochwasserereignis. Der Schulungsnachmittag diente zur Erprobung der Einsatzleitsoftware "EMS" sowie der Absolvierung verschiedenster Einsatzszenarien.


Begonnen hat der "Einsatztag" mit einem Hochwasserereignis. Diese Übung wurde genutzt, um die eingebauten mobilen Hochwasserschutzteile wieder in dem dafür vorgesehenen Container zu verstauen. Da im Ernstfall der Aufbau dieser Teile reibungslos funktionieren soll, wird dies immer wieder trainiert und die neuralgischen Stellen besichtigt.